Gerade einmal zwei Tage war es her, da verlebten Tracktool-Fahrer mit den Schnelleschwaben einen wundervollen Trackday auf der Formel 1-Strecke in Spa, da hatte der Veranstalter auch schon zum nächsten Event auf dem Hockenheimring geladen. Am 28. Mai fanden sich annähernd 100 Sportwagen-Fahrer am HHR ein und konnten in zwei Gruppen abwechselnd den ganzen Tag über die GP-Strecke düsen.  Bei bestem Wetter, sportlich-kameradschaftlicher Atmosphäre und geselligem Treiben in der gut gefüllten Boxengasse schlug das motorsportlich begeisterte Autofahrer-Herz schon beim bloßen Anblick der Boliden höher – und die vorbeifahrenden Sportwagen auf der Start-Ziel-Geraden sorgten das ein oder andere Mal für Gänsehaut an der Boxenmauer.

HHR280520150046

Dass man auch als Einsteiger oder Neuling auf einer Grand-Prix-Strecke Spaß haben kann, zeigten einige Teilnehmer,  die zum allerersten Mal eine Rennstrecke befuhren. Nach anfänglichem und vorsichtigen Herantasten an das Thema Rundstrecke konnten auch sie ihr Fahrkönnen und ihre Fahrsicherheit im Laufe des Tages deutlich erhöhen – was sich hoffentlich auch auf den Straßenverkehr auswirkt und die Fahrzeugbeherrschung in kritischen Situationen im Alltag verbessern wird. Alle weiteren Termin der Schnelleschwaben GmbH findet Ihr auf ihrer Homepage oder bei uns.

Alles in allem war es ein wirklich toller Tag mit einer perfekten Organisation und vielen glücklichen, zufriedenen Teilnehmer-Gesichtern.

Bilder: Sebastian Schwind

Hinterlasse eine Antwort