Alle guten Dinge sind drei – dachten sich wohl auch die Jungs und Mädels von Haiopai Racing und versammelten gleich drei Golf R-Tracktools. Nachdem wir euch vor eingen Wochen bereits Laras Exemplar vorgestellt haben, ist nun der radikalste Umbau des Trios dran – der Golf VI R von Daniel.

VW Golf R Tracktool Daniel (1)

Im früheren Leben ein normaler VW Golf VI R, hat Daniel den Wolfsburger Stück für Stück in die Rennmaschine verwandelt, die er heute ist. Unter der Haube tun dank einer Softwareanpassung und einer 76 Millimeter im Durchmesser großen Downpipe muntere 354 PS und 471 Nm ihren Dienst. Außerdem sind eine Evolution Motorsport Ansaugung und ein HD Pumpen-Kit zu finden.

VW Golf R Tracktool Daniel (6)

Den richtigen Kontakt zur Fahrbahn vermitteln Toyo R888 (235/40/18) auf OZ Ultraleggera Felgen, die an einem IS Racing Race-Fahrwerk montiert sind, das von Nordschleifenspezialist Raeder-Motorsport abgestimmt wurde. Außerdem wurden ein Whiteline Anti-Lift-Kit und KW-Stabis montiert sowie alle Lager durch stärkere Derivate von Whiteline und Powerflex ersetzt.

VW Golf R Tracktool Daniel (8)

Bremsentechnisch vertraut Daniel auf eine IS Racing Acht-Kolben-Bremse mit PFC-Scheiben und Belägen von Endless (Vorderachse). An der Hinterachse verzögern Scheiben und Beläge von EBC den Golf. Eine geänderte Bremsbelüftung und Fischer Stahlflexbremsleitungen helfen eine gute Arbeitstemperatur und einen präzisen Druckpunkt zu erreichen.

VW Golf R Tracktool Daniel (10)

Den komplett leergeräumten Innenraum dominieren die Sparco Pro2000 II-Sitze auf Konsolen, die ebenfalls von Raeder Motorsport stammen. Fahrer und Beifahrer werden von Schroth Vier-Punkt-Gurten gehalten. Umgeben sind sie dabei von einer Schraubzelle aus dem Hause Cardiff. Eine Raeder-Motorsport-Fußstütze rundet das Gesamtpaket im Inneren des Wagens ab.

VW Golf R Tracktool Daniel (5)

Für die extravagante Folierung zeichnet sich die Firma Camshaft verantwortlich, die auch zu den Sponsoren des Projekts zählt. Außerdem erhalten die „Haiopais“ Unterstützung von IS-Racing, Kerscher, Wheelscompany und OZ-Racing.

 

Technische Daten*

Basisfahrzeug:
– VW Golf VI R 2.0 TSI DSG Bj. 08/2010
– 270 PS, 350 Nm
 

Motor/Getriebe:
– Software- und DSG-Abstimmung auf 354 PS / 471 Nm (IS-Racing)
– 76 Millimeter Downpipe
– Original ESD bearbeitet mit 100 Millimeter-Carbonendrohren
– neue Ansaugung (Evolution Motorsport)
– Pumpen-Kit (HD)

Fahrwerk:
– Race Fahrwerk (IS Racing ) mit Abstimmung von Raeder-Motorsport
– Stabis (KW)
– Walk-Anti Lift Kit (Whiteline)
– Neue Lager (Whiteline und Powerflex)

Räder&Reifen:
– 8×18 Ultraleggera-Felgen (OZ)
– 235/40/18 R888-Reifen (Toyo)

Bremse:
– Acht-Kolben-Bremse (IS Racing ) mit Stahlflex-Leitungen (Fischer)
– Geänderte Bremsbelüftung
– VA: PFC-Scheiben und Endless ma45b Beläge
– HA: EBC-Scheiben und Beläge

Außen:
– Carbon Spoilerschwert (Kerscher)

Innen:
– Innenraum komplett leer
– Schraubzelle (Cardiff)
– Pro2000 II Sitze (Sparco) mit neuen Konsolen (Raeder-Motorsport)
– Vier-Punkt-Gurte (Schroth)
– Fußstütze (Raeder-Motorsport)

Danksagung:
IS-Racing
Kerscher
Wheelscompany
OZ Racing
Camshaft-Wrapping-Company

*Angaben des Besitzers

 

Hinterlasse eine Antwort