Holla die Waldfee, da haben die McLaren-Jungs aber einen recht unerwartetes Tracktool aus dem Ärmel gezogen (und mit zum Autosalon in Genf gebracht). Wie stellen vor: Den McLaren Senna GTR Concept. Nur wenige Monate nach dem im Dezember 2017 vorgestellten McLaren Senna (der auf dem McLaren 720S basiert) schicken die Briten nun also die reinrassige Motorsport-Variante des V8-Mittelmotor-Renners nach. Das Vierliter-Aggregat mit seinen acht Zylindern und zwei Turbos leistet nun noch einmal 25 PS mehr und bringt es somit auf 825 PS. Gleichzeitig bleibt das Gewicht gleich (1.198 Kilogramm). Die rennstreckenoptimierte Aerodynamik soll zudem den Abtrieb von 800 Kilogramm auf stramme 1.000 Kilogramm verbessern.

Den Preis für das auf 75 Exemplare limitierte Tracktool beziffert McLaren auf 1,12 Millionen Euro zuzüglich landesspezifischer Steuern. Hierzulande werden also etwa 1,33 Millionen Euro für den Senna GTR fällig.

Hinterlasse eine Antwort