Foren Tracktools TT 8N 3.2 VR6 – der "Friseur-11er"
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #2092
    der Friseur
    5 Posts

    Dann stell ich mich nach stillem Mitlesen auch langsam mal vor 😉

    Ich, der Friseur, höre bürgerlich eigentlich ich auf den Namen Jens. Bin 22 Jahre und mache grade meinen Bauzeichner. Angefangen hat der Ringvirus schon mit der B17 Pappe im A4 B5 1.6. Da die Basis allerdings denkbar schlecht war im B5 kam ich einige Zeit später zu meinem aktuellen TT. Der Grund warum ich im Bekanntenkreis meinen Spitznamen weg hab 😀  Damals gefunden in Düsseldorf für kleines Geld – mit Steuerkettenschaden, was sonst. Aber Liebe auf den ersten Blick macht ja bekanntlich Blind.

     

    Also hin und angeschaut. Italienischer Re-Import, Hinterhof-Tüv frisch, deutsche Papiere. Probegefahren, Motor lief untenrum unrund, über 1900rpm alles prima. DSG hat super geschaltet – also am selben Tag noch mitgenommen, hätte ich mal besser aufgepasst was im Schein steht 😉

    Und dann gings los, Nase runter, alles Flüssigkeiten raus und Getriebe raus. Alles was alt war musste neu. Hier kam erst der grausame Zustand raus mit dem der Wagen neuen Tüv bekommen hat. Reifen hinten liefen auf Gewebe, Querlenkergummis bröckelten von alleine raus.

     

    Beim Kettentausch hat sich dann gezeigt das wohl schonmal jemand an den Ketten gepfuscht hat und den Versteller nicht in Ruhestellung verbaut hat Auslassseitig. Neue Ketten etc. und den Versteller richtig eingebaut – läuft. Was für eine Erleichterung 😀

    Da die Saison aber schon kräftig im Laufe war kam bisher nur noch ein KW Clubsport (samt abenteuerlicher Eintragung da die Achslasten dank Hinterhof Zulassung A) die vom 1.8T Fronti waren und B) VA und HA vertauscht im Schein! -.-) und 225er Federal RSR auf Serienfelge.

     

    Im Laufe des Jahres kamen dann noch so zwischendurch ein 3″ Katmodul mit 200cpi Kats, breite GFK Kotflügel vorne um nächste Saison (also 2015) endlich 255er rundrum zu fahren (255/35 auf 8,5×18 BBS CH).

    Dieses Jahr sollte sich jetzt nach dem beseitigten Wartungsstau alles um Performance und Erhalt drehen.

    Auf der Liste stehen noch
    – Recaro Poles (Rückbank ist bereits ausgetragen)
    – Unnötiges Gewicht tilgen
    – Bremse gescheit belüften
    -Alle Gummilager durch PU ersetzen

    Das wars so fürs grobe, mal schauen was ich vergessen hab und nachreichen kann fürs erste 😉

    Schönen Abend noch, fürs Erste – Gruß Jens =)

    #2138
    Philip
    2 Posts

    Moin Jens,

    wie zufrieden bist du denn jetzt mit der Performance? Hatte selbst einen Golf 4 R32, dort merkte man sehr deutlich, dass der schwere Motor auf der Vorderachse ordentlich drückt. Oder ist dies im TT nicht ganz so schlimm? Respekt für deinen Mut, Steuerketten Schaden und DSG, ist ein ordentliches Wagnis.  ;)

    War selber mal an einem TT mit dem 1.8T 224PS am überlegen, war dies keine Option für dich?

    #2144
    der Friseur
    5 Posts

    Der 1.8T’er war eigentlich geplant, der 3.2er kam allerdings dazwischen weil er zu derzeit mit in mein Budget gefallen ist 😀 Klanglich war es bei mir dann rum, dann musste es der 3.2er sein. DSG fand ich zwar nicht so prall, ein Handschalter wäre mir lieber gewesen – aber bisher macht es keine Probleme, solange bleibt es drin =) Wenn da was kostspieliges kaputt geht werd ich wohl ein DRP Getriebe nehmen und auf Handgerissen umrüsten.

    Mit schieben hab ich relativ wenig Probleme, wenns richtig warm ist überfährt er  die 225er. Die sind einfach zu schmal für den kleinen Panzer.  Aber ansich bin ich wirklich zufrieden =)

    Aktuell geht es dem Innenraum an den Kragen. Das Graue Plastik stört mich massiv, weshalb ich jetzt schonmal angefangen habe die teile zu strippen und mit Carbon zu verkleiden. Sprich Schaniermechanismus bleibt original vorhanden, was überflüssig ist wird weggeschnitten. Halb laminat, halb Echtcarbon 😉 Sicher nicht optimal, aber der OEM Look bleibt erhalten und ich packe kein überflüssiges Gewicht rein. Aus den Türpappen werde ich wohl einfach eine Negativform bauen. Mal schauen ob das fluppt.

    #2771
    merz
    6 Posts

    schicker Waagen! bin auch schon am überlegen einen TT zu kaufen, würde dann aber eher zu nen 1.8T greifen. Die Basis sollte nix bzw nicht viel kosten 😉

    #3000
    der Friseur
    5 Posts

    Danke =) Tu dir aber den Gefallen und nehm den „großen“ 225er 1.8T. Der kleine reisst als quattro nix vom Hocker 😀

    Hat sich wieder ein wenig getan. Ein kleiner 180ps 1.8TTT hat Einzug als Daily gehalten wenn die Dicke Berta steht. Das wird wohl auch recht bald wieder sein da ich momentan alles für einen Handschalterumbau zurecht bestelle. Das 2 Massenschwungrad vom DSG ist hin, die Kosten alleine fürs Schwungrad sind fast die gleichen wie ein neues Schaltgetriebe. Das sollte irgendwann auch mal ein paar PS mehr aushalten als das kleine Gen1 DSG

    DRP Getriebe (4. Gang abgestützt und Vollwelle) ist schon unterwegs. Pedalerie ist schon da.

    Fehlen noch Antriebswellen, auch am besten direkt Vollwelle; und die Schaltbox. Wobei ich da echt noch mit mir hadere obs nicht direkt ein CAE Shifter werden soll.

    Bisschen Bildmaterial zum Trockenen Text hier – einmal 255/35R18 rundrum samt schleifenden Startproblemen 😉

    Der neue alte

     

    Und die neue Technik

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.